Nachwuchskonzept

Nachwuchskonzept Swiss Hockey


Swiss Hockey Academy

Zur Saison 2014/2015 hat Swiss Hockey ein transparentes Konzept eingeführt um eine nachhaltige Nachwuchsentwicklung sicherzustellen. Ab der Saison 2014/2015 wurden für die Auswahlmannschaften U14 west und Ost und die Nationalmannschaften U16 & U18 (männlich und weiblich) die Swiss Hockey Academy eingeführt.

Swiss Hockey hat Olten, Luzern und Lausanne als Austragungsorte für die Swiss Hockey Academy ausgewählt. Für die Gesamtleitung der Swiss Hockey Academy ist Daniel Dziemba (Chef Nachwuchs Swiss Hockey) beim Verband verantwortlich. In Olten wird der männliche Nachwuchsbereich ausgebildet, während in Luzern der weibliche Nachwuchsbereich der Deutschschweiz ausgebildet wird. In Lausanne wird der männliche und weibliche Nachwuchsbereich der Westschweiz ausgebildet.

Die Leitung des Stützpunkt Olten hat Daniel Dziemba (Nachwuchs) und Peter Fischbach (U16 Nationaltrainer männlich). Die Leitungs des Stützpunkt Luzern hat Matthias Schaeben (U18 Nationaltrainer weiblich). Die Leitung für den Stützpunkt Lausanne hat Mike Joyce (U16 & U18) und Tito El Tanhany (U14west).

 

Die Kosten für die Swiss Hockey Academy werden vom Athleten getragen und belaufen sich wie folgt:

 

U16 & U18 Nationalmannschaften bezahlen 250 CHF pro Saison

U14 Regioauswahlmannschaften bezahlen 500 CHF oder 600 CHF pro Saison

Umfang

  • ca. 11 Trainingseinheiten pro Saison in jedem Stützpunkt
  • Regio Cup in Magglingen (nur U14)
  • Erima Bekleidung (nur U14)
  • Platzmiete für jeden Stützpunkt 
  • Professionelle Betreuung durch qualifizierte Nationaltrainer

 

 

 

Unsere Partner

Development by apload GmbH - Design by mosaiq