Aktuell

Archiv

Junioren – Internationales Turnier mit starker Schweizervertretung

Mo 30.05.2016 
Autor: Swiss Hockey

Am letzten Pfingsten Wochenende haben rund 350 junge HockeyspielerInnen aus Kroatien, Italien und aus der Schweiz am internationalen Turnier Bee Happy in Riva del Garda (Italien) teilgenommen. An dieser für die Alterskategorien U10, U12 und U14 gewidmeten Veranstaltung war auch eine starke Delegation aus der Schweiz vorhanden: Rotweiss Wettingen (U14 m, U12 m, je ein Team), Grasshopper Club Zürich (2 Teams U12 m und 1 Team U12 w), und HAC Lugano (U14 m, H12 m, U10 je ein Team) konnten insgesamt 8 der 43 vorhandenen Mannschaften stellen.

Das perfekt organisierte Hockeyfest verlief für alle TeilnehmerInnen mit viel Freude und Begeisterung, die Stimmung auf und neben dem Platz war stets sehr freundschaftlich. Nichtdestotrotz wollten alle Mannschaften einen guten Hockey zeigen und sich kämpferisch geben. Am Ende konnten die Schweizer froh sein:  Stefano Vanoni (HAC Lugano) wurde in der Alterskategorie U14 als bester Spieler des Turniers gewählt, seine U14 Mannschaft aus Lugano endete verdient am dritten Platz hinter den starken Kroaten des HK Marathon Zagreb und HK Zrinjevac. Das starke U12 Mädchenteam von Grasshopper konnte sogar den ersten Rang für sich beanspruchen: die Freude war riesig. Rotweiss Wettingen stellte zwei stark durchmischte Mannschaften, in der höchste Kategorie U14 konnte RWW noch den 5. Platz belegen. Für alle Schweizer aus Wettingen, Zürich und Lugano eine tolle Erfahrung, die bestimmt mit vielen positiven Erlebnisse verbunden sein wird.

 

 

HAC Lugano - Entwicklungsbericht

Mo 28.07.2014 
Autor: Swiss Hockey
Für Swisshockey ist die Arbeit der Vereine im Entwicklungsbereich nach wie vor von zentraler Bedeutung. HAC Lugano arbeitet seit einiger Zeit intensiv auch „ausserhalb der eigenen Grenzen“ mit dem klaren Ziel den Juniorenbereich stark wachsen zu lassen. Heute besteht der „Settore giovanile“ von HAC Lugano (U8 – U17) aus ca. 50 SpielerInnen. Verglichen mit dem riesen Engagement des Vereins und dessen LeiterInnen in den letzten 3 Jahren könnte das Ergebnis der ganzen Förderungstätigkeit dürftig sein. Nach Angaben von Mike Campana (Juniorenleiter) sei die Mitgliedschaft der grossen Mehrheit der jungen SpielerInnen aber dieser Arbeit zurückzuführen.

In den letzten 4 Monaten haben wieder rund 130 Kinder im Primarschulalter den Chrummstock kennengelernt. Allein in Tesserete, nördlich der Agglomeration Lugano, haben 40 Kinder auf den dort vorhandenen Kunstrasen während 8 Wochen Schulsport mit Landhockey betrieben. In Herbst wird der Settore giovanile wieder zunehmen. Will man diese Ergebnisse nachhaltig bestätigen, wird der kleine Leiterteam bald Verstärkung brauchen müssen.

Wir wünschen HAC Lugano weiterhin viel Erfolg. 

 

 

Seite 1

 

 

Unsere Partner

Development by apload GmbH - Design by mosaiq