Aktuell

Archiv

U18 Boys & Girls bei der EM 2018

Fr 03.08.2018 12:53
Autor: Swiss Hockey

Für die U18 National Mannschaft der Jungs ging es nach Cardiff zur U18 Championship II. Dort wartete auf die noch recht junge U18 Truppe von Mike Joyce (mit vielen U16 Spielern angereist) eine harte Vorrunden Gruppe. Nach deutlicher Leistungssteigerung über die drei Partien musste man sich trotzdem mit 0 Punkten zufrieden geben. Eine grosse Bürde für die folgende Abstiegsrunde. Doch in den zwei verbliebenen Spielen sorgten jeweils zwei Gegentore im ersten Viertel für ein Hinterherlaufen der Schweizer Mannschaft. Es gelang jeweils noch der Anschlusstreffer, am Ende reichte es aber in beiden Spielen nicht mehr zum erhofften Sieg. 

 

Im türkischen Konya fand dagegen die U18 Girls Championship III statt. Das Schweizer Team hatte es sich als Ziel genommen, in die nächst höhere Division aufzusteigen. Mit Kroatien, Türkei und Ukraine warteten aber alles andere als leichte Gegner auf das Team von Mathias Schaeben. Nach Siegen gegen Kroatien und die Türkei, sowie einem Unentschieden gegen die Ukraine, wartete noch einmal die Ukraine im abendlichen Flutlichtfinale auf die Mädchen. Auch hier stand es nach regulärer Spielzeit Unentschieden, sodass die Partie im Shout out entschieden werden musste. Dort konnten sich die Schweizer Mädchen aber souverän mit 3:1 durchsetzen und den Aufstieg in die U18 Girls Championship II 2020 klar machen. 

 


 

U18 Nationalteams Girls nach Konya und Boys nach Cardiff

Mo 09.07.2018 00:30
Autor: Swiss Hockey

 EuroHockey Youth Championships III 2018 U18 Girls 15 - 21 Jul 2018Konya, Turkey 

15 July 09:00  01 Switzerland -Croatia

17 July 17:45  03 Switzerland -Ukraine

18 July 17:45  06 Turkey -Switzerland

20 July 17:30  07 3rd Pool A -4th Pool A 20:00  08 1st Pool A -2nd Pool AUpcomingFinalEuroHockey


Youth Championships II 2018 U18 Boys 22 - 28 Jul 2018 Cardiff, Wales 

22 Jul 2018 15:45  CZE v SUI  

24 Jul 2018 18:00  SUI v WAL

25 Jul 2018 15:45 SUI v SCO

27 Jul 2018 09:30 4th Pool A v 4th Pool B  11:45 3rd Pool A v 3rd Pool B  14:00 1st Pool A v 2nd Pool B 16:301st Pool B v 2nd Pool A

28 Jul 2018 09:00 3rd Pool A v 4th Pool B  11:153rd Pool B v 4th Pool A 13:30Loser SF1 v Loser SF2 (3rd/4th Place) 16:00Winner SF1 v Winner SF2 (Final)

Black Boys Genf Schweizer Meister bei den Damen

Mo 25.06.2018 16:25
Autor: Swiss Hockey

Black Boys Damen werden Schweizer Meister 2017/2018

Nachdem es in der vergangenen Saison schon zum Cup Sie gereicht hat, folgte diese Saison die Krönung: Die Damen von Black Boys schlagen den Serienmeister der vergangenen Jahre im entscheidenden Finalspiel in Wettingen mit 1 : 0.

Hin- und Rückspiel waren von den Resultaten sehr eng. Die RWW Damen hätten es am Samstag klarer machen können, aber die Offensivleistung der gesamten Mannschaft war zu wenig gut um mehr Tore zu erzielen. So endete das Hinspiel in Genf mit 1 : 1. Das Rückspiel war ein stetiger Schlagabtausch ohne viele Szenen in beiden Schusskreisen. Die kurzen Ecken der Wettingerinnen wollten einfach nicht rein. Besser machten es die Genferinnen und erzielten im dritten Viertel das einzige Tor durch eine schöne Eckenvariante.

Swiss Hockey gratuliert den Black Girls zum Schweizer Meistertitel, den Rotweiss Damen zur Silbermedaille und wünscht allen Spielerinnen eine schöne Sommerpause.

 

 

Beste Torschützin der NLA Damen Saison 2017/2018 mit 13 Toren: Rosario Luchetti (Black Boys Genf)

U15 Mädchen von Rotweiss Wettingen Schweizer Meister

Do 21.06.2018 12:17
Autor: Swiss Hockey

Die U15 Girls von Rotweiss Wettingen gewannen das Finale der Schweizer Meisterschaft in Olten in einem spannenden Spiel mit 3 : 2. Die Bronze Medaille sicherten sich Luzernerinnen durch einen 1 : 0 Sieg über den HC Olten 2.


Rotweiss Wettingen Schweizer Meister bei den Herren - HAC Lugano muss absteigen

So 17.06.2018 23:31
Autor: Swiss Hockey

In einem spannungsgeladenen packenden Finale verteidigte Rotweiss Wettingen den Titel vor vollem Haus in Luzern gegen Servette HC aus Genf mit 2 : 1 (Halbzeit 0 : 1). Im Play Out verliert der HAC Lugano gegen die Black Boys Genf mit 0 : 3 und muss in die NLB absteigen.

Nachdem am Samstag die Hausherren des Luzerner SC mit 0 : 1 gegen Servette verloren hatten sicherte sich Rotweiss mit 6 : 1 gegen den Basler HC den zweiten Platz im Finale. In den Play Outs konnte sich Stade Lausanne mit 2 : 1 gegen die Black Boys aus Genf durchsetzen und der Grasshopper Club Zürich verblieb nach einem 2 : 0 gegen den HAC Lugano auch in der kommenden Saison in der NLA.

Unglückliche Zweite nach einem starken Final: HC Servette Genf


Der Präsident der Luzerner SC, Bruno Affentranger, überreicht die Medaillen an den alten und neuen Schweizer Meister Rotweiss Wettingen

 

Der Kapitän von Rotweiss Wettingen, Manuel Keller, nimmt den Pokal von Geschäftsführer Paul Schneider in Empfang


Als mit Abstand bester Torschütze der NLA in der Saison 2017/2018 mit 18 Toren erhält Benjamin Messerli (Rotweiss Wettingen) den Pokal für den besten Torschützen

 

Leiteten souverän und sicher das Finale: Joachim Wimmer und Gian Luca Caredda


 Schweitzer Meister 2017/2018 Herren: HC Rotweiss Wettingen

 

 @Fotos Fredy Wälti

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  

 

 

Unsere Partner

Development by apload GmbH - Design by mosaiq